> SICHERHEITSTECHNIK

SICHERHEITSTECHNIK

 

Jedes Jahr sterben bundesweit 600 Menschen bei Bränden, 6.000 werden schwer verletzt, alle zwei Minuten wird in Deutschland irgendwo eingebrochen - so richtig sicher ist man in seinen vier Wänden nicht mehr.

 

Doch es gibt Lösungen zum Schutz bei Brand, Einbruch, Überfall, Wasser- und Gasschäden. Oder Sie können einen Notruf absenden, zum Beispiel als allein lebende Seniorin, sollten Sie Hilfe benötigen. Die Technik ist kinderleicht zu bedienen und funktioniert kabellos. Keine Wände aufstemmen, keine großen Löcher bohren, kein Schmutz.

 

Sicherheit bei:

  • Brand
  • Einbruch
  • Überfall
  • Gas
  • Wasser
  • Seniorennotruf

 

Sicherheitslösungen für Industriekunden

  • Brandmeldeanlagen
  • Überspannungsschutz
  • Einbruchmeldeanlagen
  • Sicherheitsbeleuchtungsanlagen
  • Zutrittskontrollen
  • Zeiterfassungssysteme
  • Videoüberwachungssysteme
  • Personenschutz

 

Ein komplettes Überspannungsschutzkonzept berücksichtigt alle externen und internen elektrisch leitenden Verbindungen und werden folgendermaßen unterteilt:

  • Grobschutz: Schutz von Signalleitungen
  • Mittelschutz: Schutz von Netzzuleitungen auf Niederspannungsniveau
  • Feinschutz: Schutz von Verteilungsnetzen auf Mittel- und Hochspannungsniveau, insbesondere von Freileitungen und deren Anschlussstellen.